ITTF German Open Bremen

Windsurf Worldcup Sylt

Vor den Toren der Touristenhochburg von Westerland auf der Insel Sylt, wird jedes Jahr das Highlight der PWA World Surf Tour ausgetragen. Der Mercedes Benz Windsurf Worldcup gilt als der herausforderndste Stop der Weltweit ausgetragenen Tour. Anstatt der 20 Meter Wellen vor Portugal oder der 40 Grad Hitze vor der Küste von Spanien warten auf Sylt ganz andere Wetterbindungen. Es ist kalt, regnerisch und die unvorhersehbaren Ebbe und Flut Bedingungen bereitet den Teilnehmern oft Kopfschmerzen. Dieses Jahr ging es zudem um alles oder nichts. Der letzte Touraufenthalt auf Maui wurde abgesagt und somit stand der Weltmeistertitel in allen Kategorien auf dem Spiel. Besonders der deutsche Philipp Köster, der im letzten Jahr wegen einer Knieverletzung die Tour aussetzen musste, stand im Fokus. Er hatte die Möglichkeit vor seinem Heimpublikum seinen 4. WM Titel einzufahren. Er sollte das Publikum nicht enttäuschen und den 3. Platz der Disziplin „Wave“ erreichen, welches zum Gewinn des Titels reichte. Geschlagen geben musste er sich nur dem Brasilianer Marcilio „Brawzinho“ Browne und dem Gewinner des Mercedes Benz Surf Worldcup 2017 Victor Fernandez aus Spanien.


Windsurfworldcup Sylt

Windsurf Worldcup Sylt

Vor den Toren der Touristenhochburg von Westerland auf der Insel Sylt, wird jedes Jahr das Highlight der PWA World Surf Tour ausgetragen. Der Mercedes Benz Windsurf Worldcup gilt als der herausforderndste Stop der Weltweit ausgetragenen Tour. Anstatt der 20 Meter Wellen vor Portugal oder der 40 Grad Hitze vor der Küste von Spanien warten auf Sylt ganz andere Wetterbindungen. Es ist kalt, regnerisch und die unvorhersehbaren Ebbe und Flut Bedingungen bereitet den Teilnehmern oft Kopfschmerzen. Dieses Jahr ging es zudem um alles oder nichts. Der letzte Touraufenthalt auf Maui wurde abgesagt und somit stand der Weltmeistertitel in allen Kategorien auf dem Spiel. Besonders der deutsche Philipp Köster, der im letzten Jahr wegen einer Knieverletzung die Tour aussetzen musste, stand im Fokus. Er hatte die Möglichkeit vor seinem Heimpublikum seinen 4. WM Titel einzufahren. Er sollte das Publikum nicht enttäuschen und den 3. Platz der Disziplin „Wave“ erreichen, welches zum Gewinn des Titels reichte. Geschlagen geben musste er sich nur dem Brasilianer Marcilio „Brawzinho“ Browne und dem Gewinner des Mercedes Benz Surf Worldcup 2017 Victor Fernandez aus Spanien.


When Night Falls...

When night falls.. 

Wenn sich die Nacht über die Nürburgring-Nordschleife legt, dann fängt die Party erst richtig an. Während sich der Himmel von einem hellen Blau zu einem Dunkel-Lila verfärbt, wird die Musik nur lauter. Der Geruch von Bratwürstchen auf dem Grill kommt aus jedem Zelt. Überall sind Menschen die lachen, trinken und tanzen. Der Campingplatz wird zu einem Nachtclub. Es ist 00.00 Uhr, das Thermometer zeigt immer noch warme 24 Grad, doch trotzdem brennen überall Lagerfeuer. Es ist Tradition, egal wie das Wetter sein mag. Jeder hat die Zeit seines Lebens und genau das macht die 24 Stunden Nürburgring so speziell.


It's Party time!

It’s party time!

Willkommen zurück! Das Team von Hannover 96 feierte ihre Aufstiegsfeier mit über 40.000 Anhängern am 22 Mai 2017 auf dem Platz des Neuen Rathauses im Zentrum von Hannover.

Hannover 96 war in der Vorsaison 2015/2016 aus der 1. Bundesliga abgestiegen, doch sie haben den sofortigen Weg zurück in die 1. Liga geschafft. Mit einem 0:0 Unentschieden gegen den SV Sandhausen began die Party schon am letzten Spieltag der 2. Bundesliga. Nur zwei Tage später lud der Verein alle seine Fans auf den Neuen Rathausplatz in Hannover ein, um den Aufstieg gebürtig zu feiern. Die Mannschaft trug sich in das goldene Buch der Stadt ein und feierte Anschließend mit Fury In The Slaughterhouse und ihrem Song „Won’t Forget These Days“ auf dem Balkon des Rathauses bis in die späte Nacht.


VLN Test & Einstellfahrten

VLN Test & Einstellfahrten

Es ist Nass. Es ist kalt. Das kann nur eins bedeuten: Der erste Saison-Test auf der Nürburgring Nordschleife steht an. Die Bedingungen sind nicht Ideal aber die Fahrer und Teams müssen sich auf die Lange Saison in der VLN vorbereiten. Hier ist meine (doch sehr kleine) Galerie der VLN Test&Einstellfahrten.


Recurring Domination

WRC Rally Deutschland

Alles began im Jahre 2004. Als Sebastian Loeb das erste Mal seinen Citroën Xsara WRC betreten hatte, konnte er sich wohl kaum vorstellen was die Zukunft für Ihn bereit halten würde. Die nächsten 9 Jahre der World Rallye Championship sollten dem Franzosen allein gehören. 9 Jahre in folge Weltmeister, die Konkurrenz hatte keine Chance. Als Loeb im Jahr 2012 seinen Rücktritt bekannt gab, war die Erleichterung groß. Endlich gibt es wieder eine Kampf um Die WM Krone in der Rallye Szene. Doch im selben Jahr gab Wolfsburg das grüne Licht für das WRC Program von Volkswagen. Der Polo R WRC war geboren. Und mit Ihm ein weiterer Franzose. Sebastian Ogier übernahm das Zepter seines Namensvetters und fuhr allen davon. Nichts kann Ihn stoppen. Da soll mir nochmal jemand erzählen: „History doesn’t repeat itself‘.


Personal Raincloud

24 Hours Spa Francorchamps

Spa Francorchamps ist besonders. Der ehemaliger Rennfahrer Martin Brundle sagt, dass die Strecke eine eigene „Persönliche Regenwolke“ hat die sich nur dann entleert wenn es spannend werden soll. Nach den 24 Stunden Spa Francorchamps in diesem Jahr habe ich keine bedenken über die Richtigkeit dieser Aussage. Es ist 11 Uhr am Sonntag Morgen das Rennen ist weiterhin im vollen gang. Die Timeingmonitor laß: „No more rain expected for the rest of the race“ – „Kein weiterer Regen bis zum Ende des Rennens“. Doch wer einmal in Spa war weiß, der Regen kommt. Und so war es auch in diesem Jahr. Aus dem nichts zog sich der Himmel zu. Es dauerte keine Minute bis der blaue Himmel mit schwarzen Regenwolken zugezogen war. Es regnete in strömen. Ich war innerhalb von Sekunden durchnässt. Die Autos rutschten von der Strecke. Alle mussten zur Box. Doch so schnell wie der Regen kam, so ging er auch wieder. Die Regenwolke hatte für dieses Jahr genug.


Maximum Support

The Belgian Grand Prix

Ich schaue schon mein ganzes Leben lang Formel 1. Ich habe gesehen wie die Tifosi Michael Schumacher in Monza unterstützt haben oder Hamilton in Silverstone empfangen wird. Doch in Spa herrschte eine andere Stimmung. Zehntausende Fans strömten durch den Eingang des Circuits de Spa Francorchamps, alle waren sie in Orange gekleidet. Max Verstauen ist der neue Superstar in der Formel 1. In Barcelona holte er den ersten Sieg, jetzt war es an der Zeit auch einen „Heimsieg“ einzufahren. Da die Niederlande keinen eigenen Grand Prix veranstalten, so muss eben Spa als Heimsieg zählen. Das sagte mir zu mindestens einer der Zehntausend in ‚Oranje‘ gekleideten. Der Satz „Mercedes ist der Feind“ sagte mir ein Verstappen Fan und ein lautes „BUUUUUH“ bestätigte seine Aussage, jedes Mal wenn Hamilton eine weiteres Mal vorbei fuhr. Auch wenn das Rennen nicht gut lief, so ist vielleicht schon das Jahr 2017, das Jahr des Max Verstappen. Doch eins ist sicher: Die langweiligen Jahre in der Formel 1 sind vorbei. Verstauen wird dafür sorgen.